Italien: Vier neue Zentren für illegale Einwanderer geplant

7. Februar 2005, 15:32
3 Postings

Auffanglager soll mehr als 1100 Menschen Platz bieten - Mögliche Standorte: Trapani auf Sizilien, Bari, Foggia an und Perugia

Rom - Die italienische Regierung will vier neue Auffanglager für illegale Einwanderer einrichten. Insgesamt soll dort Platz für mehr als 1100 Menschen geschaffen werden, sagten Mitarbeiter des Innenministeriums am Donnerstag bei einer Parlamentsanhörung in Rom.

Geplante Standorte

Als Standorte seien Trapani auf Sizilien, Bari und Foggia an der Adria sowie Perugia rund 130 Kilometer nördlich von Rom vorgesehen. Die Regierung wolle zudem Libyen bei der Errichtung von zwei neuen Lagern für illegale Einwanderer unterstützen. Italien werde hierfür Zelte und Betten bereitstellen.

Im Sommer treffen an manchen Tagen mehrere hundert Flüchtlinge in Italien ein. Nach Angaben des Innenministeriums schoben die Behörden in den ersten zehn Monaten dieses Jahres etwa 50.000 illegale Einwanderer wieder ab. Zwischen Jänner und September wurden hierfür 92 Flüge gechartert. Im Vorjahr waren es nur etwa 50 gewesen. (APA)

Share if you care.