Microsoft zu Firefox: "Der Internet Explorer ist besser"

30. Dezember 2004, 13:37
102 Postings

Softwarekonzern gibt sich gelassen im Hinblick auf die Veröffentlichung von Mozilla Firefox 1.0

Keine großen Sorgen macht man sich offenbar bei Microsoft wegen der Veröffentlichung des Mozilla Firefox 1.0: Der Internet Explorer biete "deutliche Vorteile", so der Softwareriese in einer von PC Welt zitierten Aussendung.

Vorteile?

Als größten Vorteil sieht man ausgerechnet die höhere Sicherheit, schließlich habe man mit dem Windows XP Service Pack 2 wichtige Schritte in diese Richtung unternommen, wie die Firewall oder den PopUp-Blocker. Weitere Pluspunkte laut Microsoft: Höhere Zuverlässigkeit, Stabilität und Kompatibilität mit Webseiten.

Prognose

Insofern zeigt man sich überzeugt davon, dass der IE auch weiterhin klar der meistgenutzte Browser bleiben wird. Erst unlängst hatte Microsoft-Mastermind Bill Gates die Einschätzung gewagt, dass der Internet Explorer nicht unter 90 Prozent Marktanteil sinken wird.(red)

Share if you care.