Jugendbewegung

26. Juli 2005, 10:12
1 Posting

Pilze, Algen, hoch­technologische Wirk­stoffkomplexe: Im Kampf gegen Hautalterung fährt die Kosmetik all ihre Geschütze auf

Bei der Suche nach der ewigen Jugend ist man in Chanel Forschungslabors nicht nur auf hochwirksame Substanzen gestoßen, sondern auch auf das so genannte "Dreieck der Jugend". Dieses befindet sich zwischen den beiden Wangenknochen und der Kinnspitze. Bei jungen Menschen ist diese Gesichtsregion straff und klar geformt - und zieht dadurch die Blicke auf sich. Mit dem Alterungsprozess erschlaffen die Gesichtszüge, die Konturen verlieren ihre Festigkeit und das Gesicht insgesamt seine anziehende Harmonie.

Mit dem neuen "Précision Ultra Correction Sérum" will Chanel nun dieser Entwicklung gegensteuern. Das "remodellierende" Produkt enthält unter anderem Kombucha-Extrakt. Dieser Pilz galt schon den Chinesen als wahres Wundermittel, in der Gesichtspflege soll er bereits erschlaffte Gesichtspartien straffen und Gewebe wieder verdichten. Unterstützend wirken Inhaltsstoffe aus dem Reis und der Hefe, aber auch eine spezielle Gesichtsmassage, die vor der Anwendung des Serums absolviert werden sollte. Empfohlen wird das Produkt für Frauen ab 45 (womit das "Hautalter" gemeint ist).

Für die sofortige Wirkung des "Ultra Correction Sérum" zumindest auf der optischen Ebene sorgen lichtaktive Pigmente, die durchaus raffiniert funktionieren: Es handelt sich um so genannte Interferenzpigmente in den Farben Rot, Blau und Grün, die das Licht genau in der Mitte reflektieren, aus der es kommt. Dadurch wird die Mittelpartie des Gesichtes aufgehellt, während Mängel der Gesichtskonturen dezent in den Hintergrund treten.

Mit einem hochwirksamen Serum tritt auch Givenchy im Kampf um weniger tiefe Falten und entspanntere Gesichtszüge an. "No Surgetics Visible Resurfacing Serum" soll die Faltentiefe um 75 Prozent verringern und den Teint um 78 Prozent glätten, so das Ergebnis eines vierwöchigen Versuchs an 31 Testpersonen. Das Produkt enthält unter anderem Wakame, eine japanische Braunalge, die depigmentierende Eigenschaften hat, die Kollagensynthese begünstigende Substanzen sowie ein Molekül, das auf einem Botox-ähnlichen Wirkstoff beruht. Dieses soll stressbedingte Spannungen, die zu Mimikfalten führen, reduzieren. Um die Wirkung des Serums zu optimieren, empfiehlt Givenchy eine spezielle Massagetechnik.

"Temps Majeur Serum" nennt sich Yves Saint Laurents luxuriöse Waffe gegen die Hautalterung. Wie alle Produkte aus der "Temps Majeur"-Linie wirkt darin Ganoderma Lucidum. Auch diesen Pilz sollen die alten Chinesen ob seiner jungerhaltenden Eigenschaften sehr geschätzt haben, im YSL-Serum soll er gemeinsam mit anderen Ingredienzen die interzelluläre Kommunikation perfektionieren und die Hautregeneration optimieren. Mit dabei ist übrigens Ginseng, auch das ein Mittel aus der traditionellen asiatischen Medizin. Der Pflanze wird die Fähigkeit zugesprochen, die körpereigene Abwehr zu steigern, in der Kosmetik soll sie der Haut neue Energie verleihen.

Eine umfassende Anti-Aging-Maßnahme für reifere Haut schlägt Carita mit "La cure parfaite" vor. Die vier Flakons enthalten Wirkstoffe wie einen Komplex aus Vitamin A und E, Süßmandelproteine und Betacarotin in Form von Mikrokapseln, die auf drei Ebenen agieren - gegen umweltbedingte, biologische und hormonell bedingte Hautalterung. Damit soll ein Vitalitätsschub mit Langzeiteffekt erreicht werden.

In den Lancaster Forschungslaboratorien in Monaco wurde eine komplett neue Anti-Aging-Pflegeserie entwickelt. "Lancaster Ultimate" dient der Regeneration, Restrukturierung, Revitalisierung und dem Schutz vor Radikalen. Eingesetzt werden unter anderem Bockshornklee, der reich an Phytohormonen ist, ein Traubenextrakt sowie ein spezieller Retinol-Komplex. Erhältlich sind Tages- und Nachtpflege sowie ein Serum für die Intensivbehandlung.

Clinique erweitert sein Anti-Aging-Spektrum um zwei Produkte für besonders trockene Haut: "Repairwear Day SPF 15 Intensive Cream" und "Repairwear Intensive Night Cream" versorgt durstige Haut mit Lipiden aus Hafer, Gerste und Weizenkeim sowie mit Hyaluronsäure, die Feuchtigkeit bindet und speichert.

Clé de Peau Beauté hat ebenfalls ein neues Spezialmittel für trockene und reifere Haut im Programm, "Crème protectrice soyeuse" gleicht mit Seidenproteinen bereits vorhandene Schädigungen aus.

Darphin kombiniert Anti-Aging mit Anti-Blemish und hat mit "Fluide ArovitA" ein Produkt vorrätig, das sowohl glättende als auch Talg-regulierende Wirkung hat. Enthalten ist eine hohe Konzentration an Vitaminen und Pflanzenextrakten wie Papaya, Olivenblatt und Pfingstrose.

Für die Hände, denen man schon Spuren des Alterns ansieht, gibt's jetzt von Sisley die Pflegecreme "Soin des mains", die mit Extrakten aus der Kapuzinerkresse gegen Pigmentflecken wirkt und mit Karité- butter und Sonnenblumenöl regeneriert und pflegt. Und in der "Myokine"-Linie ist nun auch eine korrigierende Pflege gegen Mimikfalten rund um die Augen vorrätig. (mw/Der Standard/rondo/5/11/2004)

Ein Überblick über neue Seren, Cremen und Kuren
  • Chanels Massagetechnik zur Optimierung des neuen Anti-Aging-Serums
    chanel

    Chanels Massagetechnik zur Optimierung des neuen Anti-Aging-Serums

Share if you care.