Bush holt republikanische Hochburgen

22. Dezember 2004, 21:09
posten

Texas, North Dakota, South Dakota, Kansas und Wyoming für den Präsidenten - Kerry gewinnt New York und Rhode Island

Washington - Bei den Präsidentschaftswahlen in den USA konnte der amtierende Präsident George W. Bush die Staaten Texas, North Dakota, South Dakota, Kansas und Wyoming für sich entscheiden.

Der Herausforderer John Kerry gewann in New York und Rhode Island.

Die Ergebnisse dieser Staaten waren allgemein erwartet worden. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.