Strasser: "Sache des Bundeskriminalamtes"

29. Oktober 2004, 19:51
20 Postings

Sachverhaltsdarstellungen gegen Asylanwälte waren laut BKA keine Anzeigen

Wien - Die Causa rund um die Sachverhaltsdarstellungen gegen zwei Asylanwälte war auch Thema im Innenausschuss vom Mittwoch.

Zur Frage des Grünen Abgeordneten Peter Pilz stellte Herwig Haidinger vom Bundeskriminalamt fest, dass es sich nicht um eine Anzeige gegen die Asylanwärte gehandelt habe. Innenminister Ernst Strasser fügte hinzu, dass dies keine Angelegenheit seines Büros gewesen sei, sondern Sache des Bundeskriminalamtes. (red)

  • Strasser macht BKA für Schüffeleien gegen Asylanwälte verantwortlich
    foto: standard/cremer

    Strasser macht BKA für Schüffeleien gegen Asylanwälte verantwortlich

Share if you care.