Feminismus und Elektronik

28. Oktober 2004, 17:15
1 Posting

Neues von Le Tigre: "This Island" und Sally Timms: "In the World of Him"

LE TIGRE This Island (Universal) Das radikalfeministische, seit 1998 zum Vorschlaghammer neigende US-Trio ("We say no to war! This is what democracy sounds like!") um die von der Riot Grrrl-Band Bikini Kill her bekannten Kathleen Hanna bedient auf seinem neuen Album Stammhörer des mit Peaches zu Weltruhm gelangten Electro-Punk. Grundsätzlich eine sympathische Veranstaltung. Wenn man davon ausgeht, dass dieses Geböllere allerdings sowieso nur geneigte HörerInnen erreichen dürfte ("Preaching to the converted"), klingt das Ganze allerdings trotz aller charmanten Hölzernheit immer auch ziemlich redundant. Mitproduziert hat Ric Ocasek von den Cars. Und: Die Coverversion des alten Pointer Sisters-Haderns I'm So Excited ist schon sehr toll geworden.

SALLY TIMMS In The World Of Him (Trost) Etwas subtiler, aber mittlerweile auch auf verstärkt elektronischer Basis gestaltet die von den Mekons bekannte, große alte Dame des britischen Punk sozialistischer Deutungsart ihre neue Soloarbeit. Songs aus der Sicht der Männer, gedeutet von einer Frau. Highlights dabei Jon Langfords Sentimental Marching Song oder Fools We Are As Men von Ryan Adams und ein Song namens 139 Hernalser Gürtel. Wer's kennt.
(schach/RONDO/DER STANDARD, 29.10.2004)

  • Le Tigre: 
This Island
    foto: universal

    Le Tigre:
    This Island

  • Sally Timms:In The World Of Him
    foto: trost

    Sally Timms:
    In The World Of Him

Share if you care.