Rezeptgebühr seit 1995 mehr als verdoppelt

27. Oktober 2004, 13:12
27 Postings

Einnahmen dürften 2005 auf gut 400 Millionen Euro steigen - Mit Infografik

Wien - Die Rezeptgebühr wird ab 2005 genau fünf Euro betragen und hat sich somit seit 1995 mehr als verdoppelt. Damals lag sie umgerechnet bei 2,47 Euro. Die Einnahmen aus der Rezeptgebühr, die 1995 bei 186,9 Millionen Euro gelegen sind und im Vorjahr 328,7 Millionen Euro ausmachten, dürften 2005 auf gut 400 Millionen Euro steigen.

Die Rezeptgebühr für Generika (billigere, aber wirkstoffgleiche Medikamente) - bisher gleich hoch wir die "normale" - wird 2005 auf vier Euro gesenkt.

Die Rezeptgebühr war 1956 mit dem In-Kraft-Treten des Allgemeinden Sozialversicherungsgesetzes (ASVG) eingeführt worden und betrug damals zwei Schilling. Seither wurde sie kontinuierlich erhöht.

(red,APA)

  • Die Rezeptgebühr von 2000 bis 2005

    Die Rezeptgebühr von 2000 bis 2005

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Mehr als doppelt so hoch ist heute die Rezeptgebühr im Vergleich zu 1995

Share if you care.