Umfrage: Kerry knapp vor Bush

29. Oktober 2004, 12:37
5 Postings

"Washington Post": Großteil der US-Amerikaner findet, dass sich ihr Land in die falsche Richtung bewege

Washington - Laut einer von der "Washington Post" veröffentlichten Umfrage liegt der demokratische Präsidentschaftskandidat Senator John F. Kerry knapp vor US-Präsident George W. Bush. Demnach sagen 49 Prozent der Befragten, sie würden für Kerry und seinen Vizepräsidentschaftskandidaten, Senator John Edwards stimmen. 48 Prozent geben Bush und Vizepräsident Dick Cheney den Vorzug. Ein Prozent der Befragten will für den Unabhängigen Ralph Nader stimmen.

Laut der täglich veröffentlichten Befragung lag Kerry zuletzt am 13. Oktober ebenfalls mit einem Prozentpunkt Vorsprung vor Bush. In den folgenden Tagen führte dann immer Bush mit bis zu sechs Prozentpunkten vor Kerry.

Eine klare Mehrheit der Amerikaner sei laut "Washington Post" der Meinung, dass sich ihr Land in die falsche Richtung bewege. 55 Prozent der Befragten sagten, sie hätten das Gefühl dass sich die Dinge schlecht entwickeln, nur 41 Prozent sehen eine positive Entwicklung.

Die aktuelle Umfrage wurde vom 21. bis 24. Oktober in Telefon-Interviews mit 2.410 Personen durchgeführt, die mögliche Fehlerquote liegt bei plus/minus drei Prozentpunkten. (APA)

  • Laut aktueller "Washington Post"-Umfrage hat John Kerry ...

    Laut aktueller "Washington Post"-Umfrage hat John Kerry ...

  • Bild nicht mehr verfügbar

    ... George Bush knapp übergeholt.

Share if you care.