Mit blauem Auge davongekommen

29. Oktober 2004, 12:33
posten

Eiskunstlauf: Marinin ließ Partnerin Totmjanina fallen - Weltmeisterin für kurze Zeit bewusstlos, sie erlitt eine Gehirn­erschütterung

Pittsburgh - Die russische Paarlauf-Weltmeisterin Tatjana Totmjanina hat einen schweren Sturz beim Grand-Prix-Auftakt der Eiskunstläufer in Pittsburgh/Pennsylvania glimpflich überstanden. Die 23-Jährige erlitt lediglich eine Gehirnerschütterung und hat das Spital bereits wieder verlassen. Totmjanina war in der Kür mit dem Kopf aufs Eis gestürzt, nachdem ihr Partner Maxim Marinin bei einer Hebefigur ins Stolpern geraten war. Die Russin hatte danach für kurze Zeit das Bewusstsein verloren.(APA/SIZ)
  • Angeschlagen: Tatjana Totmjanina.

    Angeschlagen: Tatjana Totmjanina.

Share if you care.