Viele Fragen an eine globalisierte Welt

6. Dezember 2004, 12:18
posten

"Südwind" diskutiert im Rahmen von "Globale Entwicklungen - Lokale Auswirkungen" mit ExpertInnen

Was hat die verbreitete Feindlichkeit gegenüber AusländerInnen mit der Schuldenlast der meisten Länder im Süden zu tun? Was haben steigende Arbeitslosenraten mit den schlechten Arbeitsbedingungen in Indien zu tun? Was haben die Näherinnen von Ciudad Juarez mit den Putzfrauen in österreichischen Haushalten zu tun? Was hat der Verkehrsstau auf der Südosttangente mit der Vernichtung der Amazonaswälder zu tun?

Diesen und anderen Fragen dient die Diskussionsreihe "Globale Entwicklung - lokale Auswirkung" des Vereins Südwinds als Forum. Im ersten Teil wurde bereits über die Umverteilungsfrage gesprochen. An den weiteren Abenden geht es um folgende Themen:

  • Arbeit, Arbeitsmarkt und Migration: Die Grenzfrage

    Montag, 8.11.2004
    19.00 Uhr
    Gewerkschaft der Gemeindebediensteten
    Maria-Theresien-Straße 11,
    1090 Wien

    Immer mehr Menschen sind weltweit auf der Suche nach Arbeit. Für sie bildet Arbeit die Grundlage, ihren Lebensunterhalt und den ihrer Familien zu sichern. Gut aus-gebildete aus Ländern des Südens verlassen ihr Land und sind als Schlüssel-arbeitskräfte in Europa sehr begehrt. Andere weniger qualifizierte Arbeitskräfte dagegen finden kein Durchlassen an europäischen Grenzen. In Österreich dagegen grassiert vielfach die Angst vor der Konkurrenz der "unbekannten" Arbeitnehmer-Innen am einheimischen Arbeitsmarkt. Was wäre, wenn der Satz gälte: "Man/frau ist nicht dort zu daheim, wo er/sie geboren wurde, sondern dort wo er/sie satt wird."?

    Es diskutieren:
    - August Gächter (ZSI/Zentrum für soziale Innovation)
    - Ljubomir Bratic (BUM/Büro für ungewöhnliche Maßnahmen)
    - Rudolf Hundstorfer (ÖGB-Vizepräsident & Vorsitzender der Gewerkschaft der Gemeindebediensteten)
    - Sabine Strasser (Institut für Kultur- und Sozialanthropologie)
    Moderation: Gundi Dick - Südwind Entwicklungspolitik Wien

  • Strategien der Frauenbewegung in Nord und Süd: Die Einkommensfrage

    Montag, 13.12.2004
    19.00 Uhr
    Festsaal der Bezirksvorstehung Alsergrund
    Währinger Straße 43
    1090 Wien

  • Energiewirtschaft und Mobilität: Die Umweltfrage

    Montag, 17.1.2005
    19.00 Uhr
    WIEN Energie
    Mariannengasse 4-6
    1090 Wien

    Jeweils anschließend gibt es Buffet. (red)

    Share if you care.