Anschlag vor McDonald's-Filiale

3. Dezember 2004, 16:46
4 Postings

Sechs Verletzte - Polizei fahndet nach Verdächtigem

Ankara - Am Eingang eines McDonald's-Restaurants in der nordosttürkischen Hafenstadt Trabzon ist am Sonntag eine Bombe explodiert.

Bei der Explosion der mit Nägeln gespickten Bombe sind am Sonntag sechs Passanten verletzt worden, ein 66-jähriger Mann sowie fünf Jugendliche im Alter von 16 Jahren. Die Polizei fahndete nach einem Verdächtigen, der die Bombe gelegt haben und zu Fuß geflüchtet sein soll.

"Individuelle Tat"

Ein terroristischer Hintergrund werde nicht vermutet, sagte Trabzons Polizeipräsident Ramazan Akyürek nach Angaben der türkischen Nachrichtenagentur Anadolu. Mit großer Wahrscheinlichkeit handele es sich um eine "individuelle" Tat. Durch die Detonation gingen Scheiben am Eingang des Lokals und an einem davor geparkten Auto zu Bruch.

In der Türkei sind in der Vergangenheit bereits wiederholt Filialen der Schnellimbisskette Ziel von Anschlägen gewesen. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der beschädigte Eingangsbereich des Fast-Food-Lokals

Share if you care.