House im noblen Durchhaus

22. Oktober 2004, 09:42
posten

Die musikalische Interessengemeinschaft Deephousemafia veranstaltet in der Passage eine Party für Sympathisanten House-affiner Klänge

Dort, wo die etwas gepflegter tuenden Bewohner Wiens ihr Unterhaltungsglück suchen und finden, hält kommenden Montag die musikalische Interessengemeinschaft Deephousemafia eine Party für Sympathisanten House-affiner Klänge ab. Nicht umsonst gilt die ehemalige Babenbergerpassage als aufgeräumtester Keller des ersten Wiener Gemeindebezirks und Treffpunkt schöner, kaufkräftiger Menschen. Zu etwas gebracht haben es freilich auch die Stargäste des Deephousemafia-Geburtstagsclubbings: Das global agierende Frankfurter House-Kollektiv Needs schickt seinen DJ Yannick vorbei, um das Genre undogmatisch für die Tanzfläche aufzubereiten. Noch eine Liga höher ist der gebürtige Stockholmer DJ Markus Enochson zuhause. Immerhin veröffentlicht er beim Label des einflussreichen New Yorker Produzentenduos Masters At Work seine Tonträger. Keine Selbstverständlichkeit. Weitere Einlagen kommen von den Deephouse-Paten Smoab, Meierlansky, Jonatore und Fritz da Groove. (lux/DER STANDARD, Printausgabe, 22.10.2004)
25. 10. , 22 Uhr
Passage
1., Burgring/
Ecke Babenbergerstr.
  • Kühler Schwede mit schwülem House: Markus Enochson, ein "Meister bei der Arbeit" in der Passage.
    f.: dhm

    Kühler Schwede mit schwülem House: Markus Enochson, ein "Meister bei der Arbeit" in der Passage.

Share if you care.