Neustrukturierung

29. Dezember 2004, 13:49
posten

Coke-Unternehmenssprecher Bodzenta übernimmt auch die Kommunikations- agenden in der Schweiz

Im Zuge der Verbindung der Länder Österreich und Schweiz als "Alpine Region" innerhalb des Coca-Cola Konzerns ergibt sich auch eine personelle Neustrukturierung in der Unternehmenskommunikation. Philipp Bodzenta ist in seiner Funktion als Unternehmenssprecher neben Österreich nun auch für die Schweiz zuständig.

Philipp Bodzenta (36), der seit 1999 als Unternehmenssprecher von Coca-Cola Österreich fungiert, übernahm mit Anfang Oktober die Funktion des "Alpine Corporate Communications & Public Affairs Manager".

Schon bisher ging Philipp Bodzentas Aufgabengebiet über die Grenzen Österreichs hinaus. Er zeichnete in Slowenien als auch europaweit für zahlreiche PR-Aktivitäten von Coca-Cola wie z.B. rund um die Euro 2004, die Olympischen Spiele oder die EU-Ost-Erweiterung verantwortlich.

Focus auf Brand-PR und Corporate Social Responsibility

Als Unternehmenssprecher der Schweiz möchte Philipp Bodzenta in seiner Arbeit seine Erfahrungen aus Österreich als auch international einbringen. Spezieller Fokus im Sinne der Unternehmensphilosophie von Coca-Cola soll dabei auf die Bereiche Brand-PR (z.B. Musik), Sport (Active Lifestyle) sowie Corporate Social Responsibility gelegt werden. (red)

  • Philipp Bodzenta
    foto: hochegger pr

    Philipp Bodzenta

Share if you care.