42 Prozent halten Plassnik für eine "gute Wahl"

19. Juli 2005, 10:08
3 Postings

Umfrage: Nur sieben Prozent halten die Auswahl der Nachfolgerin von Ferrero-Waldner für "weniger gut"

Wien - In einer OGM-Umfrage für das ORF-Magazin "Report" geben 52 Prozent der Befragten an, die neue Außenministerin Ursula Plassnik (V) zumindest dem Namen nach zu kennen. Von diesen halten 42 Prozent Plassnik für eine "gute Wahl". Nur sieben Prozent sehen ihre Bestellung als eine "weniger gute Wahl". 51 Prozent hatten dazu keine Meinung.

In den am Montag von OGM österreichweit durchgeführten 500 telefonischen Befragungen wurden auch die Schwerpunkte der neuen Ministerin in der Außenpolitik erhoben: 44 Prozent nannten die Vertretung Österreichs Interessen in der EU, 25 Prozent die Aufrechterhaltung der Neutralität, 24 Prozent die Stärkung der Beziehungen zu den Nachbarländern, nur zwei Prozent die Vermittlung im Nah-Ost-Konflikt und ein Prozent die Stärkung der Beziehungen zu den USA. (APA)

Share if you care.