Goldene Schätze ausgestellt

27. Oktober 2004, 18:43
3 Postings
Bild 1 von 21

Mysteriöses Amphibien-Sterben

Weltweit sterben Frösche, Kröten und Salamander derzeit rasch aus - oft aus rätselhaften Gründen. Die Zahl von 43 Prozent aller bekannten 5743 Amphibienarten sinkt. Bei fast der Hälfte der 435 am stärksten bedrohten Arten ist die Ursache nicht bekannt. Das Foto zeigt einen Baumfrosch, der zu den Waldsteigerfröschen (Leptopelis parkeri) zählt. Der nachtaktive Forsch ist zwischen drei und sechs Zentimeter groß und kommt in Tansania vor. Bedroht wird er durch das Sterben des Waldes.

Weiterlesen: Mysteriöses Amphibien-Sterben

Share if you care.