Bubenkram und Mädchenzeugs

24. Oktober 2004, 00:41
5 Postings
aleksandra pawloff
Bild 1 von 11

Andrea Scheichl

vom Österreichischen Patentamt

Für allerlei Krimskrams wie Büroklammern, Visitkarten und so weiter brauche ich diese Aufbewahrungsbox. Ich produziere solche Objekte selbst. Sie sind aus Gips und Pappmaschee, und je nach Tagesverfassung werden die Tiere oben drauf grantig, kapriziös oder niedlich. Ihre Grundform ist rund und wird damit landläufig als weiblich interpretiert, allerdings symbolisiert ihre Oberfläche, dass Frauen sehr wohl auch Kanten und Ecken haben. Als weiblich empfinde ich auch die Farbe des Gegenstands. Es ist zwar kein Zuckerlrosa, das noch immer gern für weiblichen Nachwuchs steht, es ist aber auch kein Ferrarirot, das angeblich Männlichkeit ausstrahlt.

Share if you care.