Madonna in der Biomülltonne

15. Oktober 2004, 20:51
1 Posting

Manchen Dieben ist nichts heilig, wie ein Fund in Wien-Penzing beweist

Wien/Graz - Manchen Dieben ist nichts heilig, wie der Fund einer Marienstatue in einer Biomülltonne in Wien-Penzing beweist. "Da die Holzfigur eine abgezwickte Metallkette mit einem Vorhangschloss aufweist, wird eine strafbare Handlung vermutet", teilte die Polizei Donnerstag mit. Nun wird der rechtmäßige Besitzer gesucht. Die Madonna ist 75 Zentimeter groß, der Wert ist unbekannt.

Kirchendiebstahl boomt

Diebstähle in Kirchen boomen, in Niederösterreich verschwinden fast täglich Engelsfiguren. Das Innenministerium hat deshalb eine eigene Engel-Fahndungsseite im Internet eingerichtet. Auch in steirischen Kirchen haben Unbekannte heuer bereits zwei Dutzend Mal gegen das siebente Gebot verstoßen. Zu den meistgesuchten Beutestücken zählt unter anderem eine 500 Jahre alte Marienfigur aus dem Neuberger Münster.

Hinweise zur gefundenen Madonna an die Wiener Kripo unter: [TEL] (01) 313 10-25820

(simo, DER STANDARD Printausgabe 15.10.2004)

  • Die Polizei sucht den oder die Besitzer dieser Marienfigur
    foto: standard/ polizei bpd wien/fund/lichtbild

    Die Polizei sucht den oder die Besitzer dieser Marienfigur

Share if you care.