Computer- und Telekom-Branche spürt den Aufwind

24. Oktober 2004, 15:33
posten

Plus von 3,4 Prozent für 2005 erwartet - Mitarbeiterzahl soll wieder wachsen

Nach langen Flautejahren befindet sich die Computer- und Telekommunikationsbranche wieder im Aufwind. In Deutschland wachse der Markt 2004 voraussichtlich um 2,5 Prozent, sagte der Geschäftsführer des Branchenverbands BITKOM, Bernhard Rohleder, vor der Fachmesse "Systems" am Donnerstag in München. Für 2005 rechnete er mit einem Plus von 3,4 Prozent. Die Branche werde damit wieder zum Wachstumsmotor für die Gesamtwirtschaft.

Stellenmarkt soll wieder wachsen

Rohleder sagte weiter, nach zwei Jahren des Jobabbaus stabilisiere sich 2004 in Deutschland die Zahl der Mitarbeiter bei rund 41.000. Für das kommende Jahr ging der BITKOM-Geschäftsführer davon aus, dass die Stellenzahl um rund 10.000 wachsen wird.

Das Marktvolumen werde von 132 auf 136 Mrd. Euro im Jahr 2005 zulegen, sagte Rohleder weiter. "Das Wachstum kommt in Deutschland im Wesentlichen aus der Mobilkommunikation, aus Internet- und Online-Services." Die Wertschöpfung verlagere sich immer weiter von der Hardware in die Software. Beschäftigungswachstum sei vor allem bei Dienstleistungen zu verzeichnen.

Stabil

Rohleder sagte, das Wachstum der Informations- und Telekommunikationsbranche verlaufe in ganz Westeuropa stabil. Das Marktvolumen werde von 2004 auf 2005 voraussichtlich von 611 auf 636 Mrd. Euro ansteigen; das entspricht einem Plus von 4 Prozent. Für die stark wachsenden Märkte in Osteuropa rechnete Rohleder mit einem Plus zwischen 7 und 8 Prozent. Weltweit sei im laufenden Jahr ein Wachstumsplus von 4,6 Prozent zu erwarten, für 2005 von 5,9 Prozent. Derzeit betrage das weltweite Marktvolumen 2,17 Bio. Euro. Rund ein Drittel davon entfalle auf die USA, auf Deutschland 6 Prozent.

Auf der "Systems" in München präsentieren 1.289 Aussteller neue Produkte und Dienstleistungen der Informations- und Telekommunikationsbranche. Die Fachmesse dauert vom 18. bis 22. Oktober.(APA/AP)

Link

Systems

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.