Alpinismus-Afficionados aufgepasst

22. Oktober 2004, 10:02
1 Posting

Das Internationale Berg- und Abenteuer- Filmfestival Graz soll im November "Meeting Point" der Szene werden

Graz - Ein breites Spektrum von Dokumentation bis Spielfilm rund um Berg und Abenteuer bietet auch heuer wieder - zum 16. Mal - das Berg- und Abenteuerfilmfestival in Graz. Vom 11. bis 13. November soll, so Veranstalter Robert Schauer am Mittwoch, der Grazer Congress "Meeting Point" der österreichischen Bergsteigerszene werden. Vom 18. bis 30. November läuft dann ein thematisch verwandtes Festival in Salzburg (Artikel dazu).

"International Alliance"

Die besten Streifen werden in der steirischen Landeshauptstadt am Samstag, 13.11., in fünf Kategorien prämiert, der Hauptpreis "Grand Prix Graz" ist mit 4.500 Euro dotiert. Wie Schauer berichtet, wurden heuer 150 Filme eingereicht. Im Vorjahr besuchten 9.400 Leute das Festival im Grazer Congresscenter - heuer werde wieder mit ähnlichen Zahlen gerechnet. "Es ist für jeden etwas dabei", betont Schauer die Vielseitigkeit des Festivals, das innerhalb der "International Alliance for Mountain Film" veranstaltet wird.

Das cinematografische Angebot reicht von der Dokumentation bis zum unterhaltsamen Spielfilm. Neben den klassischen Berg- und Abenteuerfilmen sind auch kritische Umweltbeiträge oder ungewöhnliche Leistungen wie die eines blinden Bergsteigers Erik Weihenmayer oder des zwölfjährigen Kletterers David Lama aus Tirol im Programm.

Spitzenkletterer kommen ins Flachland

Zum Festival selbst sind auch namhafte Bergsteiger eingeladen, die entweder bei den Filmen mitgewirkt haben oder diese kommentieren bzw. als Jurymitglieder beurteilen.

Die Jury, der u.a. der kroatische Spitzenkletterer Stipe Bzic oder Lutz Maurer, Mitbegründer der ORF-Dokumentarleiste "Land der Berge", angehören, wird in den Kategorien "Alpine Dokumentation", "Klettern in Fels und Eis", "Abenteuer", "Natur & Umwelt" sowie "Alpine & fremde Kulturen" die mit jeweils 2.000 Euro dotierte "Kamera Alpin in Gold" vergeben.

Anschließend startet das Salzburger Bergfilmfestival "Abenteuer Berg - Abenteuer Film" ins zweite Jahrzehnt. Das vom Salzburger Filmkulturzentrum "Das Kino" ausgerichtete Publikumsfestival bietet auch heuer vom 18. bis 30. November wieder einen Mix aus Vorträgen, Filmen und Dokumentationen sowie heißen Debatten über aktuelle Probleme des Alpinismus, teilte "Das Kino" in einer Aussendung mit. (APA)

"16. Internationales Berg- und Abenteuer-Filmfestival Graz", 11. bis 13. November 2003, Grazer Congress.
Karten-Tel. 0316/830255

Link

mountainfilm.com

  • "Faszination Todeszone – Forschung in 8000m Höhe"
    foto: festival

    "Faszination Todeszone – Forschung in 8000m Höhe"

Share if you care.