Feminale in Innsbruck

2. Dezember 2004, 12:32
posten
Es gibt Themen, die Feministinnen bewegen, die aber im Film meist unterrepräsentiert sind oder in einer Weise dargestellt werden, dass frau darauf gern verzichten kann. Deswegen präsentiert das ArchFem Filme, die sich kritisch und adäquat mit verschiedenen weiblichen Lebenszusammen-hängen und Diskriminierungsverhältnissen beschäftigen - und das alles in gemütlicher Atmosphäre. Der Eintritt ist frei. Alle gezeigten Filme sind in deutscher Sprache oder mit deutschen Untertiteln.

Lesben sind immer und überall - auch im Film
Samstag, 18. Dezember, 19.00
Überraschungsfilme
REFERENTINNEN: Barbara Reumüller und Andrea Braidt angefragt
Moderation: Christine Klapeer

Barbara Reumüller und Andrea Braidt sind Expertinnen im Bereich Lesben/Queer Film. Die Darstellung lesbischer Liebe im Serien- und Film(un)wesen wird zur Diskussion stehen. (red)

ArchFem
Interdisziplinäres Archiv für Feministische Dokumentation
Müllerstrasse 26
A-6020 Innsbruck

Öffnungszeiten:
Montag, 15.00-18.00 Uhr
Donnerstag, 10.00-12.00 Uhr
und nach Vereinbarung
Tel. +43 (0)512 - 581226
Fax +43 (0)512 - 581226
archfem@aon.at

Alle Veranstaltungen finden in den Räumen des Vereins "ArchFem" statt.

Share if you care.