Jukic im 100-m-Brust-Finale Fünfte

18. Oktober 2004, 14:58
posten

Wienerin blieb eine Sekunde über ihrer Zeit aus dem Seminfinale - Draxler verpasste als Halbfinal-Zehnte den Endlauf über 50 m Kraul

Indianapolis - Schwimm-Europameisterin Mirna Jukic ist in ihrem zweiten Finale bei der 7. Kurzbahn-WM in Indianapolis Fünfte geworden. Die 18-Jährige blieb am Sonntag (Ortszeit) über 100 m Brust mit 1:07,98 Minuten jedoch knapp eine Sekunde über ihrer Semifinalzeit. Auf den Rängen eins bis vier gab es eine Wiederholung des Brust-Sprints, es siegte die Australierin Brooke Hanson mit WM-Rekord von 1:05,36 vor ihrer Landsfrau Jade Edmistone (1:05,97) sowie dem US-Duo Tara Kirk (1:06,33) und Amanda Beard (1:06,71).

Judith Draxler verpasste danach ihren zweiten Endlauf in der Indiana-Pacers-Arena Conseco Fieldhouse. In 25,12 Sekunden schwamm die Feldbacherin über 50 m Kraul als Halbfinal-Zehnte um 19/100 am Finale vorbei. Es war damit der letzte WM-Auftritt in der Karriere der 34-Jährigen, Draxler wird ja mit der Kurzbahn-EM vom 9. bis 12. Dezember in der Wiener Stadthalle ihre Laufbahn beenden. Am letzten Wettkampftag ist für Österreich daher nur noch Jukic im Einsatz, die Wienerin strebt auf ihren favorisierten 200 m Brust eine Medaille an.(APA)

Ergebnisse der Österreicherinnen bei der Kurzbahn-WM: Finale 100 m Brust Damen: 1. Brooke Hanson (AUS) 1:05,36 Minuten - 2. Jade Edmistone (AUS) 1:05,97 - 3. Tara Kirk (USA) 1:06,33 - 4. Amanda Beard (USA) 1:06,71 - 5. Mirna Jukic (AUT) und Simone Weiler (GER) je 1:07,98 - 7. Qi Hui (CHN) 1:09,17 - 8. Yoshimi Miwa (JPN) 1:09,36

Semifinale 50 m Kraul Damen: 1. Eileen Coparropa (PAN) 24,59 Sekunden - 2. Marleen Veldhuis (NED) 24,64 - 3. Therese Alshammar (SWE) 24,70 - 4. Alison Sheppard (GBR) 24,77 - 5. Lisbeth Lenton (AUS) 24,78 - 6. Flavia Cazziolato (BRA) 24,84 - 7. Kara Lynn Joyce (USA) 24,92 - 8. Jenny Thompson (USA) 24,93 - nicht im Finale: 9. Anna-Karin Kammerling (SWE) 24,94 - 10. Judith Draxler (AUT) 25,12

  • Artikelbild
Share if you care.