Für ihren Einsatz um Frieden ausgezeichnet

13. Oktober 2004, 11:39
2 Postings

Der ersten Friedens­nobelpreisträgerin Bertha Suttner folgten bislang elf Frauen nach - eine Ansichtssache

Bild 1 von 12
Am Anfang der feministischen Friedensbewegung in Europa stand mit Bertha von Suttner, österreichische Schriftstellerin, eine starke Frau. 1892 gründete sie mit Alfred Fried (bezeichnender Name) die Deutsche Friedensgesellschaft. Dafür erhielt sie 1905 als erste Frau den Friedensnobelpreis.

1914 formierte sich innerhalb der Deutschen Friedensgesellschaft der Frauenbund und 1915 fand der erste Internationale Frauenfriedenskongreß in Den Haag statt, aus dem die Gründung des Internationalen Frauenausschusses für dauernden Frieden resulierte.

Ein Porträt Bertha von Suttners finden Sie unter "Die Waffen nieder - auf immer nieder!".
Share if you care.