"Mix up your life"

7. Oktober 2004, 17:39
posten

Bregenz: Nach Umbauarbeiten wurde im Mädchenzentrum Amazone eine mobile Cocktailbar eröffnet

Bregenz - Anfang Oktober eröffnete das Mädchenzentrum Amazone eine mobile Cocktailbar. Als Nachwuchs-Architektinnen, -Barkeeperinnen und –DJanes waren die Amazone-Girls an der Planung und Umsetzung der neuen Amazone-Bar beteiligt. Die im Rahmen des vorarlbergweiten Projektes "Mehr Spaß mit Maß" konzipierte alkoholfreie Bar wird nun auf Tour gehen. Finanziert wird das Projekt vom Fonds Gesundes Österreich, dem Fonds Gesundes Vorarlberg und dem Frauenreferat der Vorarlberger Landesregierung.

Foto: Amazone

Gemeinsam mit den zwei Architektinnen Heike Schlauch vom Architekturbüro Raumhochrosen und Katja Gögl haben sich die Amazone-Mädchen in Kreativworkshops Gedanken über Barkonzepte gemacht. Die Anregungen, Ideen und Präferenzen der Mädchen wurden von den beiden Architektinnen in einem umfassenden Konzept umgesetzt. Die Eingliederung der mobilen Amazone-Bar in das Amazone-Café erforderte einige Umbau- und Renovierungsarbeiten (s. Bilder), bei denen die Amazone-Mädchen vom 1. bis 10. September selbst aktiv wurden.

Teilhabe als Akteurinnen

Ziel des Projektes ist es, die Teilhabe von Mädchen in der Jugendkultur als Akteurinnen zu unterstützen. Dies geschieht durch die Erweiterung ihrer Kompetenzen in Cocktail-Mix- und DJane-Workshops und einer Stärkung ihres Selbstbewusstseins. Mit Cocktails, die fruchtige Mundfeuerwerke bewirken, wird an der Amazone-Bar der Genuss und nicht der Alkohol im Vordergrund stehen.

Weitere Informationen: Mädchenzentrum Amazone, Kirchstraße 39, 6900 Bregenz, Tel. 05574/45 801, www.amazone.or.at.
Infos über das vorarlbergweite Präventionsprojekt: www.spassmitmass.at
(red)

  • Artikelbild
    foto: amazone
  • Architektur-besprechung
    foto: amazone
    Architektur-
    besprechung
Share if you care.