Drogba und Gerrard werden operiert

15. Oktober 2004, 15:26
posten

Bei Juventus-Torjäger David Trezeguet wird auf einen Eingriff verzichtet

London - Chelseas Goalgetter Didier Drogba muss sich wegen seiner Leistenverletzung einer Operation unterziehen. Der Stürmer von der Elfenbeinküste, der sich die Blessur beim 1:0-Heimsieg der Londoner am vergangenen Sonntag gegen Liverpool zugezogen hatte, fällt damit laut Trainer Jose Mourinho vier bis fünf Wochen aus.

Juventus-Torjäger David Trezeguet wird (vorläufig) nicht an der linken Schulter operiert, die sich der Franzose am Sonntag beim 1:0-Sieg in Udine verletzt hatte. Die Ärzte entschieden sich nach intensiven Untersuchungen für eine Behandlung auf Basis "Anti-Entzündung und Physiotherapie". Damit hofft man, die befürchtete Pause von rund vier Monaten reduzieren zu können. Sollte die Behandlung aber nicht den gewünschten Erfolg bringen, wird man sich wohl doch zu einer Operation entschließen müssen.

Liverpool-Kapitän Steven Gerrard, der am 20. September im Meisterschaftsspiel gegen Manchester United (1:2) im linken Fuß einen Knochenbruch erlitten hatte, wird nun doch operiert, wodurch sich seine Zwangspause von rund zwei Monaten auf sechs Wochen reduzieren soll.(APA)

  • Steven Gerrard ist derzeit auf Krücken unterwegs.

    Steven Gerrard ist derzeit auf Krücken unterwegs.

Share if you care.