Renée Kellners Porträt über Ute Bock "Mensch In"

12. Oktober 2004, 21:57
posten
"Die eigentliche Geschichte bleibt unerzählt, denn die wahre Sprache könnte nur die Sprachlosigkeit sein.." (Natascha Wodin)
***

Ute Bock engagiert sich seit vielen Jahren für Asylwerberinnen, über 1000 Menschen bietet sie Unterkunft und Verpflegung. Bezahlt hat Ute Bock ihre Unterkünfte für obdachlose Asylwerberinnen von ihrer Pension, Erspartem, Preisgelder und Spenden. Die Filmemacherin Renée Kellner hat sich mit der Arbeit und der Person Bock auseinandergesetzt und portraitiert. und das Ergebnis kann an zwei Tagen im Oktober gesehen werden - es erwarten Sie interessante und auch bewegte Bilder:

Termin

Am 26. Oktober 2004 gibt es die Möglichkeit, den Film in der Siebensterngalerie 7, Siebensterngasse 25, um 19 Uhr zu sehen. (red)

  • Die Filmemacherin Renée Kellner
    renée kellner
    Die Filmemacherin Renée Kellner
Share if you care.