Arsenal scheffelt 145 Öl-Millionen

15. Oktober 2004, 11:37
17 Postings

"Emirates" löhnen für größten Sponsor-Deal in Englands Fußball-Geschichte - Trainer Wenger bleibt noch "ein paar Jahre"

London - Arsenal hat am Dienstag den größten Sponsordeal in der englischen Fußball-Geschichte abgeschlossen. Die Dubai-Airline "Emirates", derzeit noch Sponsor beim Londoner Liga-Konkurrenten Chelsea, wird 100 Mill. Pfund (145 Mill. Euro) bezahlen und bekommt ab 2006 für 15 Jahre das Namensrecht am neuen Arsenal-Stadion, das "Emirates Stadium" heißen wird. Außerdem wird ab 2006 "Fly Emirates" für acht Jahre auch auf den Jerseys der Gunners aufscheinen.

Arsenal baut derzeit in der Nähe der legendären Highbury-Arena um 357 Mill. Pfund eine neue, 60.000 Zuschauer fassende Arena in Ashburton Grove, die Anfang 2006 fertig sein soll.

Trainer Arsene Wenger wird übrigens auch im neuen Stadion auf der Arsenal-Bank sitzen. Der Franzose kündigte auf einer Pressekonferenz an, das er seinen Ende der Saison auslaufenden Vertrag mit den Londonern noch in dieser Woche "um ein paar Jahre verlängern" werde. (APA/Reuters/AFP/red)

  • Wenger auf der Baustelle des neuen Stadiums.

    Wenger auf der Baustelle des neuen Stadiums.

Share if you care.