Österreichische Agenturen im Finale der London International Awards

18. Mai 2005, 13:41
posten

Shortlist-Nominierung für Demner, Merlicek & Bergmann, Lowe GGK, FCB Kobza und FCBi

Demner, Merlicek & Bergmann, FCB Kobza und FCBi sowie Lowe GGK können sich über einen internationalen Erfolg freuen: Bei den 19. London International Advertising and Design Awards schaffte es der TV-Spot "Flughafen" für die Wiener Städtische von D, M & B und "Teatime" für Lotto von Lowe GGK ins Finale.

Mit gleich vier Shortlist-Platzierungen sind FCB Kobza und FCBi vertreten. Der Spot "Gesucht: Echte Idealisten" aus der integrierten Kampagne für Ärzte ohne Grenzen wurde nominiert ebenso wie die internationale Olympia-Kampagne für die Swatch-Group in der Kategorie "Outdoor Campaign". In der Kategorie "Interactive Media" schaffte das FCBi-Team mit zwei Einreichungen den Sprung auf die Shortlist: Der Banner zum Thema "Frühjahrsputz" für Ikea sowie das aktuelle Popup für EMI Austria wurden von der Jury ins Finale geschickt.

Ob die Arbeit mit Edelmetall ausgezeichnet wird, wird sich am 8. November in London zeigen.(sku)

  • Artikelbild
    foto: demner, merlicek & bergmann
  • Artikelbild
    foto: lowe ggk
Share if you care.