Kaum Interesse an Handy-TV

12. Oktober 2004, 13:24
2 Postings

53 Prozent der User zeigen sich wenig begeistert von der neuen Technologie

Fernsehen am Mobiltelefon kommt in Europa und den USA offenbar nicht an. Weder Handy-Besitzer noch Mobilfunkbetreiber zeigen großes Interesse an einer TV-Funktion für Handys. Wie aus einer aktuellen Umfrage des Marktforschers Lyra Research unter 1.361 Handy-Usern in den USA hervorgeht, zeigt die Mehrheit der User kein Interesse an TV via Handy.

Ablehnung

26 Prozent der User geben bei der Umfrage an überhaupt nicht interessiert an einer TV-Funktion bei Handys zu sein. Weitere 27 Prozent sind "nicht sehr interessiert". 32 Prozent geben an, "ein wenig interessiert" zu sein. Lediglich 14 Prozent sind "sehr oder extrem interessiert" TV-Programme auf ihren Mobiltelefonen zu sehen. Die Möglichkeit, dass Handy-Besitzer überall und zu jeder Zeit fernsehen können, sei für viele der befragten Handy-User sogar eine sehr negative Perspektive gewesen, so Steve Hoffenberg von Lyra Research. Offenbar wird ein nicht unwesentlicher Teil der Befragten von den diversen Funktionen neuer Handy-Generationen im Alltag genervt. Zudem werde der Nutzen von TV am Handy stark in Frage gestellt. Hoffenberg meint dennoch, dass Handy-TV bei einer jüngeren Zielgruppe "wahrscheinlich auf höheres Interesse" treffen könnte.

Beidseitig

TV via Handy interessiert auch europäische Mobilfunkbetereiber nur wenig. Lediglich zehn Prozent der Mobilfunkbetreiber in Westeuropa wünschen sich laut Forrester Research von Handy-Herstellern eine TV-Funktion. Ganz oben auf der Wunschliste der Netzbetreiber an die Gerätehersteller stehen Megapixel-Kameras (40 Prozent), gefolgt von Video-Streaming (30 Prozent) und MP3-Playern (25 Prozent). (pte)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.