CD/DVD Hightech-Beschriftung: Laser statt Edding

10. Oktober 2004, 13:00
5 Postings

Medien ab 2005 erhältlich - Voll kompatibel zu bestehenden Laufwerken und Brennern

Schluss mit dem händischen und unleserlichen Beschriften von CDs und DVDs will Verbatim mit seinen kommenden LightScribe Produkten machen. Das Unternehmen hat angekündigt, ab 2005 Medien auszuliefern, die mit Hilfe von Hewlett-Packards LightScribe Technologie durch den gleichen Laser beschriftet werden können, der auch die Daten auf die CD brennt.

Vorraussetzungen

Um eine CD oder DVD mittels LightScribe zu beschriften, braucht man nur ein entsprechendes Laufwerk und die dazu passenden Medien. Sind die Daten gebrannt, muss man die CD umdrehen und wieder einlegen, um auch die Beschriftung mit dem Laser vorzunehmen.

Konkurrenz

Angekündigt hatte Hewlett-Packard (HP) diese Technologie im Jänner dieses Jahres auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas. Yamaha bietet bereits eine ähnliche Technik an, nur wird der Text dabei auf die CD/DVD-Unterseite geschrieben, was zu Lasten der Kapazität des Mediums geht.

Evolution

Die erste Version der LightScribe-Datenträger von Verbatim soll nur monochrome Beschriftungen erlauben, später sollen dann auch mehrfarbige Discs verfügbar sein. Preise wurden noch keine genannt. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.