Berlin: 30.000 Besucher beim Internationalen Literaturfestival

10. Oktober 2004, 21:45
posten

Prominente Schriftsteller präsentierten sich eineinhalb Wochen lang dem Publikum

Berlin - Das Internationale Literaturfestival in Berlin hat wie im Vorjahr rund 30.000 Besucher angelockt. Das teilten die Veranstalter am Samstag in einer ersten Abschlussbilanz mit.

Eineinhalb Wochen lang hatten sich prominente Schriftsteller wie Christoph Hein, Henning Mankell und Durs Grünbein dem Berliner Publikum präsentiert. Das Autorentreffen an der Spree, das in diesem Jahr zum vierten Mal stattfand, gilt nach Einschätzung der Organisatoren bereits als eines der größten und renommiertesten Literaturfestivals der Welt. (APA/dpa)

  • Artikelbild
Share if you care.