Galopp: Bago gewannt Prix de l'Arc de Triomphe

10. Oktober 2004, 13:21
posten

Österreichs Weltklasse-Jockey Suborics kam vor dem Rennen das Pferd abhanden

Paris - Bago hat nach einem spannendem Finale am Sonntag auf der Galopprennbahn in Paris-Longchamp den mit 1,6 Millionen Euro dotierten Prix de l'Arc de Triomphe gewonnen. Von Jockey Thierry Gillet meisterhaft geritten, entschied der vielumjubelte dreijährige französische Hengst das Rennen auf den letzten Metern noch zu seinen Gunsten. Dabei hatte es bereits ganz nach einem Sieg des von Christophe Soumillon gerittenen Cherry Mix ausgesehen, doch setzte sich Bago mit enormem Speed am Ende des Rennens über 2.400 m noch durch.

Dritte wurde die englische Stute Ouija Board unter Johnny Murtagh. Die Besitzerfamilie erhält für den bisher größten Sieg von Bago 914.240 Euro. Der österreichische Weltklasse-Jockey Andreas Suborics war nicht am Start, da der Besitzer des deutschen Derbysiegers Shirocco am Samstag wegen zu festen Bodens gegen einen Start des Hengstes entschieden hatte. (APA/dpa)

  • Thierry Gillet auf Bago als erstes im Ziel.

    Thierry Gillet auf Bago als erstes im Ziel.

Share if you care.