Männer - das unbekannte Geschlecht?

30. September 2004, 13:30
posten

Tagung "Männlichkeiten in den Medien - das andere Geschlecht erforschen" an der Uni Salzburg

Über Frauen und ihre Darstellung in den Medien wird viel diskutiert. Die Wissenschaft, speziell die "Gender Studies", haben mit ihren Ergebnissen diese Diskussionen angestoßen und bereichert. Doch geht es nicht nur um das eine Geschlecht, sondern auch um das andere: die Männer. Wie werden sie in Männer- und Frauenzeitschriften, in alternativen und populären Filmen oder in TV-Sendungen den LeserInnen und ZuschauerInnen präsentiert? Was gilt überhaupt als "männlich"? Welche Rolle spielen Sport und Körperlichkeit für (neue?) Männlichkeitsentwürfe? Und was heißt "Metrosex"?

Filmabend und Diskussion

Diese Fragen werden am 8. und 9. Oktober in vielfältiger Weise - Vorträgen und Workshops, sowie einem Filmabend in der ARGEkultur - diskutiert. Bei diesem Filmabend am Freitag soll Rainer Werner Fassbinders Film "Der Händler der vier Jahreszeiten" von 1971 anregen, über Männlichkeiten im Film und das sich verändernde Männerbild nachzudenken.

Denkanstöße geben die Regisseurin Petra Hinterberger, der Göttinger Medienwissenschaftler Andreas Jahn-Sudmann, der Musikjournalist Didi Neidhardt und Hilde Fraueneder, Kunstwissenschaftlerin und Leiterin der Galerie 5020. Die Moderation übernimmt Sabine Wurmshuber. Ziel der Tagung ist, eine Bestandsaufnahme der vorliegenden Studien zu ermöglichen und Perspektiven zur Erforschung von Männlichkeiten in den Medien aufzuzeigen.

Das genaue Programm entnehmen Sie bitte den nebenstehenden pdf-Dateien. (red)

Share if you care.