Ex-Porto-Trainer von Fans bespuckt

11. Juli 2005, 15:10
posten

UEFA eröffnet wegen der Attacke gegen Chelsea-Coach Morinho ein Disziplinarverfahren gegen den FC Porto

London - Der Europäische Fußball-Verband (UEFA) hat am Donnerstag angekündigt, ein Disziplinarverfahren über den amtierenden Champions League-Sieger FC Porto zu eröffnen. Die UEFA reagierte damit darauf, dass die Portugiesen vor dem Mittwoch-Spiel beim FC Chelsea die Spuck-Angriffe ihrer Fans auf Ex-Trainer Jose Mourinho, der im Sommer nach London gewechselt war, nicht zu unterbinden versuchten. "Der Vorfall wird im Schiedsrichter-Bericht erwähnt, daher werden wir ein Disziplinarverfahren einleiten", so ein UEFA-Sprecher.

"Ich hatte die Menge im Rücken, als das vorgefallen ist. Aber das ist eine normale Sache, die ich verstehen kann", zeigte sich Mourinho, der den FC Porto im Mai zum Sieg in Europas Königsklasse geführt hatte, verständnisvoll. Der Portugiese "rächte" sich auf seine Weise mit einem anschließenden 3:1-Sieg seines neuen Teams über seinen Ex-Klub. (APA)

Share if you care.