H&M wächst stetig weiter

12. Oktober 2004, 13:52
posten

Textilriese legt bei Umsatz und Gewinn zu - Österreich-Umsatz wuchs um 3 Prozent

Stockholm/Wien - Der schwedische Textilriese Hennes & Mauritz (H&M) hat in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres (1. Dezember 2003 bis 31. August 2004) bei Umsatz und Gewinn zugelegt. Der Bruttoumsatz wuchs um 10 Prozent auf 44,37 Mrd. Kronen (4,9 Mrd. Euro) der Gewinn nach Steuern stieg auf 4,52 Mrd. Kronen nach 4,12 Mrd. Kronen im Vorjahreszeitraum.

Der Nettoumsatz wuchs im dritten Quartal um 14 Prozent auf 12,84 Mrd. Kronen. Nach Steuern erwirtschaftete die Kette im Quartal zwischen Juni und August 2,45 Mrd. Kronen nach 2,08 Mrd. Kronen im Vorjahreszeitraum, was einem Plus von 18 Prozent entspricht.

In Österreich ist H&M mit 50 Standorten vertreten. In den ersten neun Monaten konnte der Bruttoumsatz um 3 Prozent auf 2,93 Mrd. Kronen ausgeweitet werden. Im Quartal legte der Umsatz um 10 Prozent auf 960 Mio. Kronen zu.

H&M betreibt weltweit per Ende August 1.006 Filialen, davon die meisten in Deutschland mit 250 Standorten. Besonders günstig haben sich heuer die 70 Standorte in den USA entwickelt, so das Unternehmen heute. Im kommenden Jahr sollen in Irland und in Ungarn Filialen eröffnet werden. (APA)

  • Der britische Torhüter David James als H&M-Modell.
    foto: h&m

    Der britische Torhüter David James als H&M-Modell.

Share if you care.