Österreichs Mobilfunker erweitern ihr UMTS-Angebot

8. Oktober 2004, 10:05
10 Postings

Mobilkom startet mit Flat Rate für UMTS-Card - T-Mobile launcht "in einigen Wochen" eine integrierte GPRS/UMTS/WLAN-Karte - "3" bringt neue Zusatzpakete

Der größte österreichische Mobilfunkbetreiber Mobilkom Austria bietet nun auch eine Flat Rate für seine UMTS-Datenkarte für den Laptop an. Das Paket besteht aus einer SIM-Karte, einem Flat-Tarif inklusive 500 oder 1000 MB pro Monat sowie Hardware in Form der Vodafone Mobile Connect Card UMTS. Der Preis beträgt 39 (500 MB) bzw. 69 (1.000 MB) Euro pro Monat. Bei der Erstanmeldung fallen 39 Euro für die Vodafone-UMTS-Card an, so die Mobilkom am Donnerstag in einer Pressemitteilung.

Plan

T-Mobile hat heute angekündigt, "in den nächsten Wochen" mit einer integrierten GPRS/UMTS/WLAN-Karte auf den Markt zu kommen. Der Vorteil: Breitband-Geschwindigkeit auch dort, wo es kein UMTS-Netz gibt - sprich außerhalb der größten Städte. Beim Tarif Data 250 sind 250 MB Downloadlimit inkludiert, die Grundgebühr soll 70 Euro betragen.

Pakete

Der UMTS-Anbieter "3" (Hutchison) hat heute zwei neue Zusatzpakete vorgestellt: 3Plus500MB und 3PlusMMS. Ersteres bietet ein Downloadlimit von 500 MB um 29 Euro pro Monat. Das MMS-Paket enthält 20 (Video)MMS von "3" zu "3" um 3 Euro pro Monat. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.