Interventionen in sensiblen Zonen

26. Juli 2005, 10:10
posten

Im Sommer zu viel in die Sonne geblinzelt? Die richtigen Cremes helfen beim Ausbügeln von Fältchen

Die Zone rund ums Auge ist eine ganz besonders empfindliche Gegend. Dort ist die Haut wesentlich dünner als in anderen Gesichtspartien (0,35 mm gegenüber 1 bis 1,6 mm) und hat einen sehr niedrigen Wasser- und Fettanteil. Dort zeigen sich auch am schnellsten die Spuren des Alters und eines intensiven Lebens inklusive Stress, Umweltverschmutzung und durchfeierter Nächte: feine Linien und Fältchen, die irgendwann zu Falten werden, Augenringe, Schwellungen, die sich mit der Zeit zu Tränensäcken auswachsen können.

Daher ist diese hochsensible Zone auf jeden Fall ein Kandidat für Spezialbehandlungen mit extra dafür entwickelten Produkten. Denn eine "normale" Feuchtigkeitscreme, wie man sie für das Gesicht verwendet, sollte dort schon alleine deswegen nicht aufgetragen werden, weil sie leicht ins Auge "kriecht" und es irritiert. Spezielle Augenpflegeprodukte hingegen sind von ihrer Textur her so beschaffen, dass das nicht passieren kann. Beim Auftragen ist Genügsamkeit und Sanftheit geboten: eine kleine Menge Creme und Gel mit den Fingern leicht erwärmen, um die Augen auftupfen und sanft einklopfen, nie reiben und zerren.

Für die schnelle erste Hilfe hat Clarins "Défatigant Eclair Contour des Yeux" neu entwickelt. Das SOS-Augenpflegegel verspricht, Spuren von Müdigkeit rund ums Auge in kürzester Zeit zu tilgen. Weichweizenproteine wirken straffend und glättend, Weißer Tee vermindert Schwellungen und Olivenblattextrakte schützen die Haut vor freien Radikalen. Das Produkt enthält auch weichzeichnende Pigmente, die Fältchen optisch mindern.

Auch Clinique widmet sich Reparaturarbeiten in der Augenzone. "Repairwear Intensive Eye Cream" setzt hautverjüngende Lipide ein, die die Schutzbarriere der Haut aufbauen helfen, dazu kommt der Extrakt von Weißen Birken als Anti-Stress-Mittel sowie Ingredienzen, die das Immunsystem der Zellen ankurbeln (Vitamin E, Rosmarin, Rotwein-Extrakt). Die Intensivcreme zieht rasch ein und eignet sich für alle Hauttypen als Tages- und Nachtpflege.

La Prairie nimmt mit "Cellular Radiance Eye Cream" ebenfalls Schwellungen, dunkle Ringe und feine Linien in Angriff. Da wir es ja alle so eilig haben, setzt das neue Produkt auf den Expresseffekt, der sich durch Methoden aus der optischen Physik einstellen soll. Ein aufhellender Komplex, lichtstreuende Bestandteile und feines Perlenpulver sollen die Augenpartie im Handumdrehen zum Strahlen bringen, langfristig wird die Straffung und Glättung der gesamten Augenpartie sowie vorbeugende Wirkung versprochen.

Guerlain hat mit der "Issima Substantific"-Linie eine gewebeverdichtende und reaktivierende Pflegeserie im Programm, die speziell auf hormonbedingte Hautalterung, sprich die Zielgruppe der über 50-jährigen Frauen, ausgerichtet ist. Ergänzt wird sie nun um eine Augen- und Lippenpflege. "Soin contour yeux et lèvres" enthält neben den leistungsstarken Wirkstoffen der "Substantific"-Produkte auch abschwellende und farbausgleichende Wirkstoffe wie Vitamin C und Ruscus-Extrakt.

The Body Shop lanciert neue Pflegeprodukte, die jeweils auf bestimmte Gesichtspartien abzielen. Der "Line Minimiser" eignet sich für Augenfältchen, die mit natürlichen Inhaltsstoffen wie Milchproteinen und Erbsenextrakt bekämpft werden, Feuchtigkeit kommt vom Marulaöl, das The Body Shop von einem "Hilfe durch Handel"-Projekt in Namibia bezieht. (mw/Der Standard/rondo/1/10/2004)

  • Artikelbild
    foto: clarins
Share if you care.