"Vera" verliert merklich

18. Oktober 2004, 09:38
22 Postings

Russwurms Talk schwinden die Zuseher - ORF begründet schwächere Quoten mit längerer Bildschirmpause - Mit Grafik

Höchstens 600.000 Zuschauer werden am Donnerstag nach 21 Uhr "Vera" vermissen. Zu Saisonbeginn sind Russwurms Quoten deutlich gesunken, wie die Grafik links zeigt. Am 30. September muss "Vera" freilich nur ausnahmsweise und der Gala zu Udo Jürgens' 70er weichen.

Redaktionschef Wolfgang Höllrigl hat das Team verlassen, als "Herausgeber" kam Hans Besenböck (zuvor ATV+) dazu.

Der ORF begründet die schwächeren Quoten mit einer längeren Bildschirmpause Russwurms in diesem Sommer. (fid/DER STANDARD; Printausgabe, 30.9.2004)

  • Vera Russwurm
    foto: orf/ramstorfer

    Vera Russwurm

  • Artikelbild
    grafik: der standard
Share if you care.