Nationalgarde-Kommandeur in Dulujia dankt aus Protest ab

30. September 2004, 12:08
posten

Bei Zusammenstößen zwischen Bürgern der Stadt und US-Einheiten waren am vergangenen Samstag 16 Iraker verletzt worden

Tikrit - Der Kommandeur der irakischen Nationalgarde in der irakischen Stadt Dulujia, 40 Kilometer nördlich von Bagdad, hat sein Amt niedergelegt. Hauptmann Ziad Ibrahim Fadhil wolle mit diesem Schritt gegen die Vorgangsweise der US-Truppen in der Stadt protestieren, hieß es am Mittwoch in Dulujia.

Bei Zusammenstößen zwischen Bürgern der Stadt und US-Einheiten waren am vergangenen Samstag 16 Iraker verletzt worden. Mit der Abdankung von Hauptmann Fadhil hätten auch etliche Soldaten die Nationalgarde-Kompanie verlassen. Dulujia liegt im so genannten sunnitischen Dreieck, wo die Ablehnung der US- Truppenpräsenz von Seiten der Bevölkerung besonders stark ist. (APA/dpa)

Share if you care.