Neue Zusammenstöße in Bagdad

30. September 2004, 12:08
posten

Zwei Tote bei Granatenangriff auf Pilgergruppe

Bagdad - In der Haifa-Straße in Bagdad ist es am Mittwochmorgen erneut zu Gefechten zwischen irakischen Aufständischen und US-Soldaten gekommen. Das teilte das irakische Innenministerium mit. Bei einem Granatenangriff auf eine Gruppe von Pilgern wurden am Dienstagabend in der Nähe der Hauptstadt zwei Iraker getötet und vier weitere verletzt, wie ein Krankenhaus berichtete.

Unbekannte hätten eine Handgranate auf das Zelt geschleudert, das die Pilger an einer Straße südlich von Bagdad errichtet hatten. Ein weiterer Iraker wurde nach Krankenhausangaben bei einem US-Luftangriff im Bagdader Stadtteil Sadr getötet. Die US-Streitkräfte erklärten, sie hätten mit dem Angriff ein Fahrzeug zerstört, auf das eine Raketenabschussrampe montiert gewesen sei. Es sei auf offenem Gelände, in ausreichendem Abstand von "Gebäuden und anderen Menschen" beschossen worden, sagte ein Militärsprecher. (APA/AP)

Share if you care.