Gleichnisse aus dem Solarium

28. September 2004, 19:46
3 Postings

Rainhard Fendrich live mit gebräunten Solariumträumen in der Wiener Stadthalle

"Ich träumte, mein bester Freund ginge mit Gott am Strand spazieren. Die Sterne leuchteten, und er erkannte seine eigene Vergangenheit wieder. Er sah doppelte Fußspuren im Sand und fragte Gott, was dies bedeutet. Gott antwortete: Seit du dich für mich entschieden hast, habe ich dich immer begleitet. Doch dann sah der Freund eine Strecke lang nur eine einzige Fußspur und erkannte, dass das die schwerste Zeit seines Lebens war. Er fragte Gott: Wo warst du während dieser Zeit? Warum hast du mich verlassen? Gott antwortete: Ich habe dich nie verlassen. Da, wo du nur eine Spur siehst, habe ich dich getragen."

Dieses und andere ergreifende Gleichnisse wie Metrosexuell, Engel oder Der Frauentröster befinden sich auf der neuen CD des öffentlich geschiedenen Rainhard Fendrich - Titel: aufLeben. Heute gastiert er damit und mit anderen immer gebräunten Solariumträumen wie Strada Del Sole in der Wiener Stadthalle. (flu/DER STANDARD, Printausgabe, 29.9.2004)

Wiener Stadthalle
29. 9., 20 Uhr
15., Vogelweidplatz
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.