Nepal: Drei Zivilisten und zwölf maoistische Rebellen getötet

30. September 2004, 10:08
posten

Gefechte in mindestens vier Distrikten des Königreiches

Kathmandu - Bei Anschlägen und Kämpfen in Nepal sind nach offiziellen Angaben vom Dienstag mindestens drei Zivilisten und zwölf maoistische Rebellen getötet worden. Seit Montag sei es in mindestens vier verschiedenen Distrikten des Himalaya-Königreichs zu Gefechten gekommen, teilten die Sicherheitskräfte mit. Ein von den Maoisten erzwungener zweitägiger Streik legte am Dienstag die Hauptstadt Kathmandu und andere Städte des Landes weitgehend lahm.

Die Maoisten hatten den Streik verfügt, nachdem Anfang des Monats sechs Rebellen getötet worden waren. Der seit mehr als acht Jahren andauernde Kampf der Maoisten hat mehr als 11.000 Menschen das Leben gekostet. (APA/dpa)

Share if you care.