Von Wien in die weite Welt

18. Oktober 2004, 12:53
2 Postings

Die neuen Sujets für die Wiener Städtische von Demner, Merlicek & Bergmann führen bis nach Rom

"Seit wann fahren die Wiener Linien bis Wiesbaden, Minsk, Rom oder Sofia?", dürfet sich so mancher Benutzer der Wiener Öffis in letzter Zeit fragen, wenn er den überdimensionalen, aber unverkennbar Plänen mit Endstationen in halb Europa gegenübersteht.

"Je kleiner die Welt wird, desto größer sollte das Netz Ihrer Versicherung sein", steht über dieser Grafik zu lesen, die ausnahmsweise nicht über die Verbindungen der Wiener Linien aufklären will, sondern über die Niederlassungen der Wiener Städtischen, die sich in den letzten Jahren zur größten österreichischen Versicherungsgruppe in Zentral- und Osteuropa entwickelt hat.

Zu sehen ist das Citylight von Demner, Merlicek & Bergmann demnächst auch als Anzeige. (sku)

Credits

Auftraggeber: Wiener Städtische Allg. Versicherung AG | Werbeleitung: Sabine Weiss | Agentur: Demner, Merlicek & Bergmann | Geschäftsleitung: Mariusz Jan Demner | Konzept: Maria Krobath, Bernhard Grafl | CD: Rosa Haider | AD: Bernhard Grafl | Text: Bettina Benedikt | Grafik: Maria Krobath | Etat-Director: Alexander Holzer, Andrea Dohnal | Beratung: Michael Riess | Produktion: Norbert Rabenseifner

  • Artikelbild
    foto: demner, merlicek & bergmann
Share if you care.