Wien: Kampfhund zerfleischte Dackel

29. September 2004, 09:24
13 Postings

American Stafford Shire Terrier war bereits zuvor mehrmals aggressiv gegen Mensch und Tier

Wien - Als die Polizei am Montagabend nach Wien-Donaustadt ausrückte, konnte sie nur noch den Tod eines kleinen Dackels feststellen. Der Vierbeiner war von einem American Stafford Shire Terrier eines 37-Jährigen Wieners mit mehreren Bissen getötet worden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Als dieser gegen 23.00 Uhr mit seinem Kampfhund ein Lokal in der Langobardenstraße verließ, stürzte sich das Tier auf den wehrlosen Liebling eines Passanten und zerfleischte ihn. Laut Zeugenaussagen war der Terrier schon zuvor mehrmals aggressiv gegen Menschen und Tiere gewesen. Der Hundehalter wurde gemäß dem Wiener Tierschutz- und Tierhaltegesetz angezeigt. (APA)

Share if you care.