Verspätet sich Half Life 2 bis 2005?

24. Oktober 2004, 16:10
14 Postings

Rechtsstreit zwischen Valve und Vivendi könnte die endlose Geschichte des 3D-Shooters weiter hinauszögern

Nachhaltige Konsequenzen könnte der Rechtsstreit zwischen Hersteller Valve und Publisher Vivendi Universal (der WebStandard berichtete) für die Fans des lange verschobenen 3D-Shooters Half Life 2 haben: Einigen sich die zwei Streitparteien nicht rechtzeitig, könnte sich die Veröffentlichung des Spiels ins nächste Jahr hinauszögern, da Vivendi das vertraglich zugesicherte Recht hat die Release bis zu sechs Monate zu blockieren, dies berichtet Gamespot.

Unklarheiten

Obwohl dies ein Ausblick ist, der wohl beiden Seiten nicht besonders viel Freude bereitet - immerhin würde das zentrale Weihnachtsgeschäft verpasst - zeichnet sich im Moment keine Lösung ab. Vivendi Universal möchte verhindern, dass Valve das Spiel - wie angekündigt - noch vor dem offiziellen Release über seine Online-Plattform Steam zur Verfügung stellt.

Abwarten

All dies geht natürlich davon aus, dass Half Life 2 wirklich bereits so weit gediehen ist, wie Valve behauptet, immerhin ist die Firma nicht gerade für eine zuverlässige Ankündigungspolitik bekannt, bereits im Vorjahr wurde laufend verkündet, dass das Spiel knapp vor der Veröffentlichung stehe. Zumindest soll nun ein erster Release Candidate an Vivendi zur Begutachtung gegangen sein, laut Valve habe der Publisher noch keinen fixen Termin für die Veröffentlichung nennen wollen. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.