Schröder: "SPD kann ganz zufrieden sein"

28. September 2004, 20:09
posten

Kanzler sieht trotz Wahlniederlage am Ergebnis Positives und ortet Stabilisierung durch geschlossenes Eintreten für Reformen

Berlin - Der deutsche Bundeskanzler Gerhard Schröder hat das Ergebnis der Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen trotz der Verluste für seine SPD positiv bewertet. "Das (Ergebnis) zeigt, dass die SPD - wenn sie zu den Reformen steht, und das ist in Nordrhein-Westfalen geschehen - sich stabilisiert", sagte Schröder am Montag zum Auftakt einer Präsidiumssitzung seiner SPD in Berlin.

Zufrieden

Die SPD könne ganz zufrieden sein, meinte Schröder. Er räumte allerdings ein: "Das ist kein glanzvolles Ergebnis. Wer wollte das bestreiten." Der deutsche Bundeskanzler zeigte sich zudem zuversichtlich, dass bei den Stichwahlen in zwei Wochen vor allem im Ruhrgebiet noch einiges für die SPD zu holen sei.

Wie bei der SPD analysieren auch die Spitzen der anderen Parteien das Resultat der Kommunalwahlen im bevölkerungsreichsten deutschen Bundesland. Nur die Führungsgremien der CDU tagen nicht. (APA/dpa/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Kanzler Schröder kann dem Wahlergebnis von NordrheinWestfalen Positives abgewinnen.

Share if you care.