China: Flutwelle spülte Bus mit 30 Kindern fort

26. September 2004, 18:42
posten

Auch elf Erwachsene vermisst - Zwei Menschen überlebten

Peking - Mindestens 30 Schulkinder und elf Erwachsene sind im Südwesten Chinas vom Hochwasser weggespült worden und galten als vermisst. Sie waren in einem Kleinbus unterwegs, der auf einer Brücke in der Provinz Chongqing von einer meterhohen Flutwelle erfasst wurde, wie staatliche Medien am Sonntag berichteten.

Zunächst konnten nur die Leichen von drei erwachsenen Insassen des Busses geborgen werden, zwei Menschen überlebten den Unfall am Samstagnachmittag. Der völlig überlastete Kleinbus mit insgesamt 46 Passagieren an Bord war laut der Nachrichtenagentur Xinhua in den Shizu-Bergen unterwegs. In diesem Jahr sind bei Hochwasserunfällen in China bereits mehr als 1.000 Menschen ums Leben gekommen, 80 allein in Chongqing. (APA/dpa)

Share if you care.