Israelische Hubschrauber feuern erneut Raketen auf Khan Yunis

27. September 2004, 18:49
posten

Metallwerkstatt zerstört - Zwei Menschen verletzt

Gaza-Stadt - Bei einem Raketenangriff im südlichen Gaza-Streifen haben israelische Kampfhubschrauber am Sonntagmorgen eine Metallwerkstatt zerstört. Zwei Hubschrauber hätten ein Gebäude im palästinensischen Flüchtlingslager Khan Yunis beschossen, sagten Augenzeugen.

Bei dem Luftangriff sind zwei Palästinenser verletzt worden. Eine Rakete habe eine Waffenwerkstatt der radikalislamischen Palästinenserorganisation Hamas in Khan Yunis getroffen, teilte die Armee in einer Erklärung mit. Die Hamas habe dort vor allem Mörsergranaten angefertigt. Nach Angaben palästinensischer Sicherheitskräfte wurde bei dem Angriff eine "metallurgische Werkstatt" vollständig zerstört.

Es war bereits der zweite israelische Raketenangriff auf Khan Junis in rund 24 Stunden. Am Samstagmorgen wurde dabei nach Angaben von palästinensischen Ärzten und Sicherheitskräften ein 55-jähriger Mann getötet; vier weitere Palästinenser wurden demnach verletzt.

Vorstoß in Khan Yunis

Am Samstag hatten israelische Soldaten bei einem Vorstoß in das Lager einen Mann getötet und zahlreiche Häuser zerstört. Die israelische Aktion folgte auf einen Anschlag radikaler Palästinenser auf die nahe gelegene jüdische Siedlung Newe Dekalim, bei dem am Freitag eine 24-jährige Frau ums Leben gekommen war.

Bis Ende nächsten Jahres will Israels Ministerpräsident Ariel Sharon die israelischen Soldaten aus dem Gaza-Streifen abziehen und die Siedlungen auflösen. (APA/Reuters)

Share if you care.