Schach: Erste WM-Partie an Kramnik

26. September 2004, 19:07
3 Postings

Titelverteidiger aus Russland gewann Auftaktmatch gegen Ungarn Peter Leko nach einem spannenden Sechs-Stunden-Kampf

Brissago/Schweiz - Titelverteidiger Wladimir Kramnik ist mit einem Sieg in die Weltmeisterschaft im klassischen Schach gestartet. Der 29-Jährige Russe gewann am Samstag in Brissago (Schweiz) das Auftaktspiel gegen den Ungarn Peter Leko nach 65 Zügen und ging mit 1:0 in Führung. Die beiden Großmeister schenkten sich zum Auftakt ihres 14-Partien-Matches nichts und lieferten sich und den Zuschauern im Centro Dannemann einen spannenden Kampf über sechs Stunden.

Als Ehrengast eröffnete Ex-Weltmeister Anatoli Karpow das Spiel. Er setzte Lekos Königsbauer zwei Felder nach vorn, worauf Kramnik mit den schwarzen Figuren die Russische Verteidigung wählte. Im 17. Zug brachte der Titelverteidiger ein überraschendes Springer-Manöver. Leko opferte einen Bauern und erhielt einen viel versprechenden Angriff, der ihm Materialvorteil einbrachte.

Kramnik verteidigte sich auch ohne seine Dame geschickt und hielt die Stellung immer im Gleichgewicht. Nach der ersten Zeitkontrolle übernahm der Weltmeister mit seinen beiden Türmen die Initiative und eroberte einen wichtigen Bauern des Gegners. Leko gab angesichts der aussichtslosen Lage auf. Die zweite Partie findet am Sonntag statt. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Peter Leko (li) überlegt seinen nächsten Zug, Titelverteidiger Wladimir Kramnik sieht im dabei zu.

Share if you care.