US-Soldat wegen Mordes an Iraker zu 25 Jahren Haft verurteilt

27. September 2004, 06:36
9 Postings

Unehrenhaft aus der Armee entlassen

Bagdad - Wegen Mordes an einem irakischen Nationalgardisten hat ein US-Militärgericht in Bagdad einen US-Soldaten zu 25 Jahren Haft verurteilt. Der Soldat habe gestanden, den Iraker im Mai nahe der Stadt Tikrit ermordet zu haben, teilte das US-Militär am Sonntag mit. Der Verurteilte sei zudem degradiert und unehrenhaft aus der Armee entlassen worden. Die irakische Nationalgarde ist Teil der neuen Sicherheitskräfte im Irak, die von den US-geführten Streitkräften ausgebildet werden.

Vergangene Woche hatte das US-Militär mitgeteilt, in einem anderen Fall werde gegen zwei Soldaten wegen der Tötung von drei Irakern ermittelt. Nähere Einzelheiten wurden nicht bekannt. (APA)

Share if you care.