Spanien: ETA-Bombe im Baskenland entschärft

26. September 2004, 13:37
posten

Suche nach zweitem Sprengsatz

Madrid - Nach einem Hinweis der baskischen Untergrundorganisation ETA hat die spanische Polizei am Samstag eine Bombe entschärft. Der Sprengsatz war unter einem Hochspannungsmast in Irun nahe der französischen Grenze angebracht, wie die Polizei mitteilte. In einem Anruf bei einer baskischen Zeitung teilte die ETA mit, eine weitere Bombe sei in der östlichen Provinz Huesca versteckt.

Die Polizei begann laut Medienberichten mit der Suche nach dem zweiten Sprengsatz. Erst am 15. September war es in Irun zu einem ähnlichen Vorfall gekommen. Damals explodierten nach einem Warnhinweis vier Bomben unter einem Strommast und beschädigten diesen leicht. (APA/AP)

Share if you care.